Nachricht vom 06.01.2010- 13:11

«Schnabelweid»-Lexikon im Internet

BERN. drs.- Wer wissen will, was «Aarmesseelegiiger» oder «Zwuggel» heisst, und was der Ursprung dieser Mundart-Begriffe ist, konnte sich bislang nur schriftlich an die Sendung «Schnabelweid» von Radio DRS I wenden, erhielt aber postwendend über den Äther die meist hochinteressanten Erklärungen von Christian Schmid. Wer die Sendung verpasste, hatte das Nachsehen. Doch das ist nun Vergangenheit - dank Internet…

Seit der ersten Januarwoche 2010 haben die Hörer von Radio DRS jedoch die Möglichkeit, die erklärten Begriffe auch auf einem Internet-Lexikon elektronisch abzurufen: Herzstück der Website ist ein elektronisches Lexikon mit allen Wörtern und Ausdrücken, die bisher im Rahmen der Sendung «Schnabelweid» erklärt wurden (Direktlink siehe unten).
 
Die neue Website von DRS 1 bringt jedoch mehr: Sie vereinigt die vielfältigen Mundartbeiträge aus verschiedensten Sendungen, aber vornehmlich die Wörter und Ausdrücke der Mundartsendung «Schnabelweid» - und zwar aus den letzten rund zwanzig Jahren.

Erstmals können diese Dialekterklärungen nun alle in einem elektronischen Lexikon auf der Plattform nachgeschlagen werden. Das Wörterbuch ist nach verschiedenen Kategorien geordnet, enthält Querverweise zu anderen Einträgen und ist in Mundart verfasst.
 
Auch die Sprachglossen von bekannten Mundartautoren, die der Schauspieler Ueli Jäggi jeweils am Schluss der DRS 1-Sendung «Schwiiz und quer» vorliest, können nun auf der neuen Website nochmals gehört werden. Zudem können die entsprechenden Texte per sofort über die Plattform abonniert sowie kommentiert werden.
 
Als weitere Angebote enthält die Plattform Hinweise zu aktuellen Mundartsendungen aller SR DRS-Programme, ein Mundart-Quiz sowie Literatur- und CD-Tipps, die zuvor in einer Sendung besprochen worden sind. Für Wortfragen und Feedbacks steht ausserdem ein Kontaktformular zur Verfügung.
 
Die DRS 1-Redaktion aktualisiert die Mundartplattform ständig mit neuen Lexikoneinträgen. Zudem sind im Laufe des Jahres weitere Neuerungen wie eine Spezialseite mit Kinderversen zum Hören und Herunterladen, eine Agenda für Mundartevents sowie eine Seite mit Mundartperlen aus dem Radioarchiv geplant.
 
Die Sendung «Schnabelweid» vom Donnerstag, 7. Januar widmet sich von 21.00 bis 22.00 Uhr der Mundartplattform. Die neue Internetseite von DRS 1 kann ab sofort unter dem nachfolgenden Link abgerufen werden.


Fr weitere Informationen klicken Sie hier:

• Links zum «Schnabelweid»-Lexikon





Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dank für Ihr Verständnis.