Artikel vom 06.03.2008

Druckversion

Basel - Kultur

Französische Kulturwoche 2008

Banlieue-Französisch in Basel

Nach dem grossen letztjährigen Erfolg bieten das Basler Erziehungsdepartment, das Literaturhaus Basel und die Alliance Française de Bâle vom 10. bis 20. März 2008 wieder vielversprechende Verananstaltungen

Von Redaktion



«Schokoladenbrötchen» aus den Banlieues von Paris: Sprachschöpfungen und Selbstironie im Rap-Stil.


«Lexik des Cités» - was gar nicht «richtiges» Französisch ist - meint «Lexikon der Umgangssprache in den Pariser Vorstadt-Quartieren». Womit gleich angedeutet ist, dass auch Französisch eine lebendige Sprache ist, die ebenfalls stetem Wandel unterzogen ist, wie das Deutsche. Zur Sprache der Banlieues ist ein erster, witziger Vortrag mit Vertretern aus ebendiesen Banlieues im Rahmen der Französischen Kulturwoche vom 10. bis 20. März 2008 am Dienstag, 11. März 2008, 19 Uhr, im Centre der Eglise réformée Française am Holbeinplatz 7 in Basel angesagt.

Unruhen in den französischen Städten und deren Banlieues, brennende Autos, geplünderte Läden, Spezialeinheiten der Polizei im Einsatz: Diese Bilder gehen regelmässig um die Welt. Aussenstehende Beobachter sind oft ratlos. Weshalb kommt es zu solchen Erscheinungen?

Je nach politischem Standpunkt hört man von jeweils «wirksamen» Rezepten - meist lautstark aus dem hohlen Bauch heraus geplärrt. Doch gibt es tatsächlich Ansatzpunkte, die vielversprechende Resultate zeigen. Besonders aussichtsreich sind gestaltbare Entwicklungen, die auf eine Verbesserung und Aufwertung des Lebens in den Vorstädten abzielen.

Die Französische Kulturwoche in Basel beginnt mit einem besonderen Höhepunkt, der nicht einmal tiefe Kenntnisse in Schulfranzösisch erfordert und auf jeden Fall höchst amüsant ist: zumal für alle, die mit Sprache arbeiten - egal aus welcher Sprachkultur.



Die Sprache der Subkultur zwischen Buchdeckeln, die Kunst der Subkultur auf den Hauswänden: Umschlag des illustrierten «Lexik des Cités».


Am Dienstag, 11. März 2008, um 19 Uhr, erläutern drei Banlieue-Bewohner aus dem «kritischen Milieu» in einem witzigen Vortrag die Umgangssprache in den französischen Vorstädten. Cédric Nagau, Franck Longepied und Innocente Salvoni sind junge Erwachsene und leben in einem Quartier in Evry in der Nähe von Paris; Evry ist immer wieder in den Schlagzeilen wegen seiner massiven Proteste.

Sie stellen ein Projekt vor, in welchem während drei Jahren die Alltagssprache beschrieben und erläutert wurde: Was für den nicht Eingeweihten reiner Slang ist, entpuppt sich als hoch differenzierte, sehr phantasievolle Ausdrucksweise. «Wesh gros, alors t’as un bail avec le pain au chocolat?»

Kommt Ihnen das ganz unverständlich vor? Nun denn, hier die Erklärung: Ein guter Freund wird gefragt, ob er eine Verabredung mit einer jungen, hübschen Schwarzafrikanerin habe…

Um solche Sprache geht es.

In Zusammenarbeit mit einer Soziolinguistin und Literaturwissenschaftern ist ein eigentliches Lexikon entstanden. 10'000 Exemplare wurden bei seinem Erscheinen im Oktober 2007 in nur eineinhalb Monaten verkauft, und weitere Auflagen waren erforderlich.

Cédric und Franck gehören zum Autorenteam, das aus 4 Männern und 6 Frauen besteht. Innocente betätigt sich in einer Arbeitsgruppe zur Förderung des Quartierlebens.



Marcela Perez, Cédric und Franck (von links) «Lexik des Cités»


Info

«Lexik des Cités», Vortrag:
Umgangssprache in der französischen Vorstadt

Dienstag, 11. März 2008, 19 Uhr;
Centre de l’Église française réformée, Holbeinplatz 7, Basel;
Eintritt CHF 10, Mitglieder der Alliance Française de Bâle gratis;
im Anschluss an den Vortrag wird ein Apéro gereicht.
Der Anlass geniesst die Unterstützung der französischen Botschaft in der Schweiz.


Mehr Infos zu den Veranstaltungen der Französischen Kulturwoche in Basel vom 10. bis 20. März 2008 finden Sie in der französischen Version (Direktlink am Schluss) oder unter der Rubrik «Alliance Française de Bâle» auf webjournal.ch .

Von Redaktion

Für weitere Informationen klicken Sie hier:

• Direktlink zur französischen Version

• Detailprogramme im Format PDF (französisch)


Klicken Sie hier, wenn Sie fortan bei neuen Artikeln dieses Autors benachrichtigt werden wollen!


Anzeige:

PlagScan



Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dank für Ihr Verständnis.