Artikel vom 16.05.2007

Druckversion

Basel - Allgemeines

Wohngemeinschaft der Gegensätze

Wäre doch was, am langen Auffahrts-Wochenende 2007 wieder mal in den Zolli zu gehen - mit der ganze Familie!

Von Redaktion



Eindrücklicher Grössenunterschied zwischen zwei Tierarten: Gehörnte Rappenantilope mit ausgewachsenem Dikdik. Foto Zoo Basel © 2007


Sie gehören beide zur Familie der Hornträger, leben zusammen auf derselben Anlage im Basler Zolli und könnten unterschiedlicher nicht sein.

«Die Antilope hat ein Buschi!», hört man Kinder im Basler Zolli bei diesem Anblick immer wieder rufen. Falsch geraten! Bei dem vermeintlichen Jungtier handelt es sich um ein ausgewachsenes Dikdik.

Diese «Mini-Antilope» hat eine Schulterhöhe von knapp 40 Zentimetern, wird nur rund fünf Kilogramm schwer und bringt meerschweinchen-grosse Junge zur Welt.

Ihre Gehege-Mitbewohnerin, die Rappenantilope, ist mit ihrer Schulterhöhe von 1,4 Metern und einer Hornlänge von einem oder mehr Meter im Vergleich eine Riesin.

Was auch die Beziehungen zum anderen Geschlecht angehen, haben die beiden unterschiedliche Vorlieben. Rappenantilopen-Männer halten sich einen Harem von mehreren Weibchen, Dikdik-Paare hingegen bleiben sich ihr Leben lang treu.

Von Redaktion


Klicken Sie hier, wenn Sie fortan bei neuen Artikeln dieses Autors benachrichtigt werden wollen!


Anzeige:

PlagScan



Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dank für Ihr Verständnis.