Artikel vom 25.09.2006

Druckversion

Rubrikübrgreifendes

Aus für den Mysterypark

Niemand will den Plastikpark von Interlaken

Von Redaktion



Plastik von vorne bis hinten, von oben bis unten: Mysterypark in Interlaken. Trotz Bankrott war er immerhin mehr als drei Mal so gross und mindestens fünf Mal so teuer, wie das Plastik-Bioscope in Ungersheim, und im Eröffnungsjahr kamen 400'000 Neugierige - aber dann nie mehr…


In Zusammenhang mit den Problemen um den Plastikpark Bioscope in Ungersheim (Elsass, Haut-Rhin), ist die Meldung der Associated Press AP (Schweiz) vom Montag, 25. September 2006, über das «Lichterlöschen» im schweizerischen Plastikpark «Mystery» von Interlaken interessant: «Auch der letzte Sanierungsplan für den Interlakner Mystery Park ist gescheitert. Die benötigte Zustimmung aller Drittklassgläubiger blieb aus.»

Die Konsequenz: Der von Erich von Däniken initiierte Park wird gemäss Entscheid der Sachwalterin und des Verwaltungsrates somit seine Tore Ende November für immer schliessen!.




Schade um die schöne Natur von Interlaken, in dessen Wortstamm sich das lateinische «inter lacus» verbirgt und «zwischen den Seen» - zwischen dem Brienzer und dem Thunersee - bedeutet. Die beiden Seen waren aber mal einer am Stück, wurden jedoch in Urzeiten durch das «Bödeli», das Delta der Bäche Lütschine und Saxetenbach getrennt. Interlaken gilt als das touristische «Mekka» der Schweiz, wo 1805 auf der Alp Unspunnen der alpenländische Tourismus überhaupt erfunden worden war. Aber erst eine technische Erfindung katapultierte die Schweiz ins Tourismus-Paradies, und diese stammte zudem noch von einem ins Elsass bei Guebwiller geborenen Sohn eines Schweizer Ingenieurs: Niklaus Rickenbach. Er ist der Erfinder der Zahnstange, die allein die Erschliessung der Schweizer Bergwelt mit Zahnradbahnen ermöglichte und damit den Schweizer Tourismus über Jahrhunderte hinweg nachhaltig erblühen liess.

Von Redaktion

Für weitere Informationen klicken Sie hier:

• Mehr zu Plastik-Mystery

• Mehr zu Plastik-Bioscope

• Reinhardt Stumm zum Plasikpark Bioscope


Klicken Sie hier, wenn Sie fortan bei neuen Artikeln dieses Autors benachrichtigt werden wollen!





Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dnak für Ihr Verständnis.