Artikel vom 01.03.2004

Druckversion

Zolli

Giraffenjunges Bangi gestorben

Noch unbekannte Todesursache

Von Redaktion



Das Giraffen-Mädchen Bangi war schon seit Geburt benachteiligt, weil es zu wenig Gewicht zulegte. Foto: Zoo Basel © 2004

BASEL. zoo.- Schon wieder Pech im Giraffenstall des Zoologischen Gartens Basel (Zolli): Nachdem der Zolli am 27. Dezember 2003 bereits die gut einjährige Giraffe Zahiri ganz unvermittelt durch eine Blutvergiftung mit Bakterientoxinen verloren hat, ist am Montag, 1. März 2004, auch Bangi im Alter von nur 23 Tagen gestorben.

Zu dieser traurigen Nachricht aus dem Zolli hat die Direktion des Zoologischen Gartens Basel unverzüglich mit einem Communiqué die Presse orientiert, das wir hier aufgrund der dringenden Aktualität in seinem ganze Wortlaut abdrucken: «Wir hatten schon seit einigen Tagen beobachtet, dass das junge zu wenig Gewicht zulegte und dass ihre Mutter Tamaa sehr nervös ist und Bangi oft nicht trinken lässt.

Daraufhin haben wir das Haus wieder geschlossen, um Mutter und Tochter die nötige Ruhe zu gewähren. Die Kleine wurde sofort mit Antibiotika abgeschirmt und ihr Flüssigkeitshaushalt durch Infusionen wieder normalisiert. Gleichzeitig wurden die beiden während mehrerer Tage durchgehend beobachtet und Bangi an die Aufnahme von Früchten und zusätzlicher Milch gewöhnt.

Noch am Tag zuvor hat die Kleine mehrfach bei ihrer Mutter getrunken und auch ergänzend Milch aus der Flasche akzeptiert, so dass es völlig überraschend kam, als Bangi heute nicht mehr aufstehen konnte. Trotz aller tierärztlicher Bemühungen Verstarb die Kleine im Laufe des Vormittages.

Wir haben zurzeit noch keine Hinweise auf die Todesursache. Bangi wird aber, wie alle unsere verstorbenen Tiere, umgehend pathologisch untersucht. Es wird allerdings einige Zeit dauern, bis wir mit abschliessenden Resultaten rechnen dürfen, da die bakteriologischen Untersuchungen über Zellkulturen laufen, was naturgemäss einige Zeit in Anspruch nimmt. Wir werden Sie informieren, sobald wir den Befund gemeldet bekommen.»

Von Redaktion


Klicken Sie hier, wenn Sie fortan bei neuen Artikeln dieses Autors benachrichtigt werden wollen!


Anzeige:

PlagScan



Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dank für Ihr Verständnis.