Artikel vom 06.12.2013

Druckversion

Nekrolog

Nelson Mandela besuchte Strassburg

Er wurde von der damaligen sozialistischen Bürgermeisterin empfangen

Von Redaktion



Wo Rouget de Lisle die von ihm komponierte Revolutionshymne vorspielte, trug sich Nelson Mandela ins Gästebuch der Stadt Strassburg ein. Die Bürgermeisterin (links) Trautmann mit Nelson und seiner Frau Winnie Mandela im historischen Hôtel de Ville. Foto Ernest Laemmler/Achives Journal l'Alsace


Die Strassburger Politikerin und Europaabgeordnete Catherine Trautmann empfing den am Mittwoch, 5. Dezember 2013, verstorbenen Nelson Mandela am 13. Juni 1990, nur wenige Monate nachdem er aus dem berüchtigten Gefängnis Robben Island in Südafrika freigelassen wurde. Hier klicken für mehr…

Nelson Mandela war in Begleitung seiner Frau Winnie, und der Empfang fand im Hôtel de Ville von Strassburg statt. «Was bestehen bleibt, ist die Gewissheit, mit Nelson Mandela eine Persönlichkeit kennengelernt zu haben, der dem Menschentum etwas gebracht hat», meinte die frühere Bürgermeisterin von Strassburg, nachdem sie von der Todesnachricht des ersten schwarzen Präsidenten Südafrika Bescheid erhielt.

Von Redaktion


Klicken Sie hier, wenn Sie fortan bei neuen Artikeln dieses Autors benachrichtigt werden wollen!


Anzeige:

PlagScan



Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dank für Ihr Verständnis.