Artikel vom 16.12.2009

Druckversion

Basel - Allgemeines

Bibliotheken bieten neu Profi-Recherchenhilfen im Internet

Exklusiv-Zugang zu Datenbanken in fünf AGB-Stadtfilialen auf dem neuen Wissensportal BibNetz

Von Redaktion



Wenn mal wieder in «Das Magazin» ein Klugscheisser-Autor aus mangelnder Phantasie in die medizinische Fachwörterkiste greift (Georg Dietz in Nr. 50: «Dystopie-Bande»), muss der zahlende Leser nicht mehr aussen vor bleiben: Nun hat er in den öffentlichen Bibliotheken gratis Zugriff u.a. in die Datenbank des Pschyremebel, dem Wörterbuch für Medizin.


Viele nützliche Datenbanken – wie das Archiv der grössten Schweizer Medien swissdox, Lexika zu Geschichte und Kultur oder das medizinische Nachschlagewerk Pschyrembel – sind ab sofort in den öffentlichen Bibliotheken der fünf grössten Deutschschweizer Städte auf dem Wissensportal BibNetz gratis zugänglich.

Wer heute nach zuverlässigen Informationen zu einer Krankheit, geschichtlichen Ereignissen, zu Literatur, Kunst und Film oder anderen Themen sucht, muss nicht mehr mühsam Unmengen von Treffern im Internet durchforsten oder zahlreiche Bücher wälzen. Heute ermöglichen öffentliche Bibliotheken Recherchen in bewährten Fachdatenbanken. Auf dem Wissensportal BibNetz sind diese thematisch geordnet und können mit einer einzigen Abfrage gleichzeitig nach der gewünschten Information durchsucht werden.

Die öffentlichen Bibliotheken der Städte Basel, Bern, Luzern, Winterthur und Zürich machen ihren Besucherinnen und Besuchern solches Wissen nun online zugänglich. Die Kundschaft kann in der «virtuellen Bibliothek» Datenbanken – auch kostenpflichtige – gratis vor Ort nutzen und gelangt damit schnell und zuverlässig zu qualifizierten Ergebnissen.

Seit je gehört es zum Auftrag öffentlicher Bibliotheken, Wissen kostengünstig zur Verfügung zu stellen und es damit breiten Schichten zugänglich zu machen. Das ist heute noch genauso wie vor 200 Jahren, geändert haben sich bloss die Informationsträger. War das Wissen bis vor kurzem vor allem in Büchern festgehalten, wird es heute immer mehr elektronisch gespeichert. Sachbücher werden von DVDs und Lexika immer mehr von Datenbanken verdrängt. Letztere haben gegenüber den Vorgängern den Vorteil, laufend aktualisiert zu werden.

Von Redaktion


Klicken Sie hier, wenn Sie fortan bei neuen Artikeln dieses Autors benachrichtigt werden wollen!


Anzeige:

PlagScan



Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dank für Ihr Verständnis.