Artikel vom 15.05.2009

Druckversion

Basel - Allgemeines

Zolli kreiert Bildschirmschoner

Download des lustigsten Plakates, das von «Terre des hommes» für «mustergültige Werbung mit Kindern» ausgezeichnet wurde

Von Redaktion



Das Prämierte Plakat als Bildschirmschoner (download siehe unten). Foto zoobasel.ch 2009


In der neuen Plakatkampagne des Zoo Basel imitieren Kinder die Mimik von Löwe, Schleimfisch, Kofferfisch und Katta und zeigen damit auf witzige Weise die Nähe zum Tier. Der Zolli thematisiert mit dieser «tierischen Gegenüberstellung» wie sich Kinder mit der Natur auseinandersetzen und bietet die Plakate zum Herunterladen auf dem Internet an.

Nicht nur Kinder, sondern wer immer Freude an Tieren (und an Kindern hat), darf jetzt Bildschirmschoner und die Hintergrundbilder aus dem Basler Zolli herunterladen und auf dem PC oder dem Mac installieren. Der Bildschirmschoner ist für Windows-User, die Hintergrundbilder sind für MacOSX User gedacht (Kurzanleitung siehe weiter unten).

Dieser «Dienst an Kind, Kunde und Tier» ist eine wunderschöne Idee, auch wenn sie Werbung ist. Aber Werbung ist nicht immer nur «Geschäft», sondern - wie im Falle des Zollis - auch Information und Erziehung.

Dass der Basler Zolli mit seiner neusten Werbekampagne besonders kluge Wege beschritten hat, besonders schöne und intelligente Werbung betreibt, ist international auf ein grosses Echo gestossen: Am «Tag der Werbung», am Freitag, 15. Mai 2009, hat der Zoo Basel für ein Sujet seiner Plakat-Kampagne «Ganz nah beim Tier» den Child Guardian 2009 erhalten. Die Auszeichnung für mustergültige Werbung mit Kindern ist gleichentags in Chur zum dritten Mal verliehen worden.

Die Aktion wurde von Terre des hommes – Kinderhilfe (Tdh), und vom Verband Schweizer Werbung SW 2007 ins Leben gerufen.

Respekt vor Kindern zeigen und erfolgreich werben – das schliesst sich nicht aus. Kinder würdig und als vollwertige Persönlichkeiten darstellen tut kommerziell erfolgreicher Kommunikation keinen Abbruch. Im Gegenteil, das zeigen die von der Child-Guardian-Jury prämierten Werbe-Produkte. In den Bereichen TV-Spot und Print wurde je ein Sujet ausgewählt, das einerseits den Regeln der Werbung vollauf gerecht wird, andererseits den Kriterien des Kinderschutzes, der Kinderrechte und der Kinderpartizipation genau so genügt.

Der Zoo Basel erhielt die Auszeichnung in der Sparte Print für ein Sujet seiner Strassenplakat-Kampagne «Ganz nah beim Tier». Zu sehen ist ein Mädchen, das mit seinem Gesichtsausdruck einen Kofferfisch imitiert. Dieses Sujet kam nicht zuletzt bei den Kindern in der Jury gut an. «Originell, lustig, schön – diese Werbung will sagen, dass Kinder lustig sind und Tiere mögen. Diese Werbung ist also nah an der Kinderperspektive, zudem originell und involvierend, mit effizienter Kommunikation», so das Fazit der Jury. Der Zoo Basel erhält seinen Preis als symbolische Auszeichnung – während die mit 10 000 Franken dotierte Preissumme an das von Terre des hommes getragene Kinderschutzprojekt «Gewaltiger Einfluss» geht.

In der Plakatkampagne «Ganz nah beim Tier» imitieren Kinder die Mimik von Zoobewohnern und zeigen damit auf witzige Weise die Nähe zum Tier. Der Zoo Basel thematisiert mit dieser tierischen Gegenüberstellung, wie sich Kinder mit der Natur auseinandersetzen. Realisiert wurde die Kampagne von der cR Werbeagentur AG, Basel. Auf der Zoo Webseite www.zoobasel.ch können die Sujets als Bildschirmschoner und Hintergrundbilder für Mac und PC heruntergeladen werden.

Installationsanleitung für Bildschirmschoner

Kurzanleitung für Windows-User: Datei downloaden und mit einem Doppelklick entpacken. Mit der rechten Maustaste auf die Datei "Bildschirmschoner Zoo Basel.scr" klicken und "installieren" wählen.

Kurzanleitung für MacOSX-User: Datei downloaden und mit einem Doppelklick entpacken. Unter "Systemeinstellungen" "Schreibtisch & Bildschirmschoner" "Bildschirmschoner" anklicken und den neu entpackten Ordner wählen.

Von Redaktion

Für weitere Informationen klicken Sie hier:

• Zum Download der Bildschirmschoner

• Internetauftritt des Zoo Basel


Klicken Sie hier, wenn Sie fortan bei neuen Artikeln dieses Autors benachrichtigt werden wollen!


Anzeige:

PlagScan



Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dank für Ihr Verständnis.